Reisen in Europa mit Zug und Schiff planen: Diese Plattform hilft

Wer umweltbewusst reisen will, findet auf der Onlineplattform «Europa mit dem Zug» Infos, Tipps und Inspiration. Auch dank Recherchen Freiwilliger, die Reisen mit dem Zug als gute und günstige Alternative zu Flügen sehen. Doch das Ticketing in Europa muss einfacher werden. Dazu läuft eine Petition.

Was muss ich bei einer Zugreise nach London beim Umsteigen in Paris beachten? Wie komme ich vom Bahnhof Bari am einfachsten zum Hafen? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Reisen mit dem Zug in Europa liefert die Webplattform «Europa mit dem Zug». Aufgearbeitet hat sie Laura Schmid, ÖV-Spezialistin beim VCS und selbst begeisterte Zugreisende. Recherchen leisteten auch einige Freiwillige: Urs Möckli zum Beispiel, der als Bahnhofsleiter sein umfangreiches Wissen und Erfahrung einbrachte. Oder das engagierte VCS-Mitglied Walter Züst, er hat die Informationen zum Umsteigen vom Zug auf Fähren recherchiert.

Alternative zum Flugverkehr

Das Resultat ist eine aktive Europakarte, die Verbindungen auf dem ganzen Kontinent umfasst. Sie zeigt die einfachsten Reiserouten auch für komplexere Destinationen wie Dublin, Mallorca oder Kiew. Beim Klicken auf eine Destination werden die Wege gezeigt und wie viel Zeit es für die Reise braucht. Zahlreiche Reiseberichte liefern Inspiration für Kurztrips oder die nächsten längeren Ferien in Europa.

«Europa mit dem Zug» ist keine statische Plattform, sie wird laufend ausgebaut – auch dank Reiseberichten oder Hinweisen und Informationen. Machen Sie mit!

Trotzdem gibt es noch viel zu tun: Es fehlt oft an einfachen Buchungsmöglichkeiten für die ganze Reise, wie es sie beim klimaschädlichen Flugverkehr gibt. Deshalb ist es mühsam, längere Zugreisen online zu suchen und buchen. «Wir wollen, dass sich das ändert», sagt Laura Schmid.

Petition will Standard schaffen

Engere Zusammenarbeit in Europa ist gefordert, damit Zugreisende mit einem einzigen Ticket durch Europa reisen können. Mit der Petition «1 Reise – 1 Ticket für ganz Europa» fordert der VCS den Bundesrat auf, sich gegenüber der EU einzusetzen, damit diese den Standard «1 Reise – 1 Ticket» einführt. Dieser Standard funktioniert innerhalb der Schweiz mit über 240 Transportunternehmen schon lange, die Schweiz kann europaweit ihr Know-how einbringen.

Die Petition unterschreiben: www.europamitdemzug.ch/petition (bis 1. September)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.